Kontakt zum Elternverein

distance learning

Stellungnahme des Elternvereins zum Distance learning

Als Vorstand des Elternvereins dieses Gymnasiums möchten wir unsere Bedenken zum Distance Learning zum Ausdruck bringen. 

Zum einen scheinen Schulen in der Verbreitung des Coronavirus eine untergeordnete Rolle zu spielen. Außerdem werden an unserer Schule die geltenden Sicherheitsmaßnahmen von allen Beteiligten sehr ernst genommen. Darüber hinaus sollten wir uns stets vor Augen halten, dass Schulen neben der Vermittlung von Wissen und Bildung vor allem auch den sozialen Austausch unter Gleichaltrigen und Freunden, aber auch mit den Lehrpersonen fördern. Dies kann ein Lernen zuhause, in Distanz, ohne Lehrpersonen und ohne Klassenkamerad*innen niemals ersetzen, das Interagieren in Präsenz ist besser als die beste Videokonferenz! 

Wir haben auch schon Kontakt mit dem Bundeselternverband aufgenommen und um Stellungnahme zum weiteren Vorgehen auf Bundesebene ersucht. 

Für unsere Schüler*innen und deren Familien hoffen wir auf ein österreichweites gemeinsames Aufstehen vieler Elternvereine gegen Distance Learning, um von der Bundesregierung auch ernst genommen und gehört zu werden. Insbesondere fordern wir eine Beendigung des Distance Learnings, wenn die Zahlen der Neuinfektionen an Covid 19 gesunken sind.

Für den Vorstand des Elternvereins:

Susanne Gröbner, Nicky Pockenauer, Sandra Bonn, Theresa Hautz-Neunteufel, Sandra Plischke, Monika Knass-Koch

elternverein [dot] bg [dot] stjohann [at] gmail [dot] com